meer views op youtube

Mehr Views auf YouTube? Wie man sie bekommt

Mehr Aufrufe deiner YouTube-Videos helfen dir nicht nur dabei, mehr Zuschauer und Follower zu gewinnen, sondern auch mehr durch das YouTube-Partnerprogramm zu verdienen. Das liegt daran, dass es einen Betrag von x pro 1.000 Views berechnet. Damit deine Inhalte aus den rund 3 Millionen anderen Videos herausstechen, musst du wissen, was du tust. In diesem Blog erklären wir, wie du mehr Views auf YouTube bekommst.

Warum sind Aufrufe auf YouTube wichtig?

Je mehr Aufrufe du für deine YouTube-Videos bekommst, desto höher rangierst du in den YouTube-Suchergebnissen. Ein höherer Spot macht es wahrscheinlicher, dass Nutzer auf dein Video klicken. Denn mal ehrlich, wie oft scrollst du auf YouTube ganz nach unten? Viele Nutzerinnen und Nutzer wählen eines der ersten 10 Videos aus und scrollen wirklich nur dann weiter nach unten, wenn sie sich für das Thema besonders interessieren (und da gibt es online wenig zu finden). Es liegt also an dir, mit deinen Videos so weit oben in dieser Liste zu landen wie möglich.

Die Anzahl der Aufrufe auf YouTube beeinflusst auch die Erkundungsseite. Dies ist die Startseite von YouTube, auf der beliebte Videos angezeigt werden, die für die Zuschauer interessant sein könnten. Da dies die erste Seite ist, auf der die Zuschauer landen, wenn sie die YouTube-App oder die Website öffnen, ist ein Platz auf dieser Seite Gold wert. Auf diese Weise kannst du schnell neue Abonnenten finden und dein Video kann leichter viral gehen.

Tipps für mehr Aufrufe auf YouTube

Derzeit gibt es online so viele Tipps, wie du mehr Aufrufe auf YouTube bekommst, dass du fast den Überblick verlieren kannst. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die besten Tipps für dich aufzulisten, damit du nicht stundenlang suchen musst und diese Zeit in deinen YouTube-Kanal investieren kannst.

Eine SEO-sichere Beschreibung

Schlüsselwörter sind nicht nur für den Titel und die Hashtags nützlich, die du im Video platzierst, du kannst sie auch sehr gut in der Beschreibung verwenden. Das liegt daran, dass YouTube oder Google dein Video nicht selbst nach Schlüsselwörtern durchsuchen können, also musst du es an den Stellen deutlich machen, an denen es möglich ist.

Um die besten Keywords zu finden, ist es am besten, eine umfangreiche Keyword-Recherche durchzuführen. Das kannst du tun, indem du selbst über die YouTube-Suchleiste recherchierst oder ein Tool wie den Google Keyword-Planer benutzt.

Versuche, deine Schlüsselwörter mindestens 5x in der Beschreibung auftauchen zu lassen. Das mag nach viel klingen, aber die Absicht ist, eine längere Beschreibung aufzuschreiben. Versuche, mindestens 200 Wörter zu jedem Video zu schreiben. Tatsächlich hilft diese lange Beschreibung auch bei der Auffindbarkeit deines Videos im YouTube-Algorithmus.

Ermutige zum Binge-Watching in deinem Video

Die Tatsache, dass sich ein Nutzer ein Video von dir ansieht, ist natürlich schon sehr schön. Aber es wäre noch besser, wenn sich jemand mehrere Videos hintereinander anschaut! Dadurch bekommst du nicht nur mehr Aufrufe auf YouTube, sondern der Algorithmus berücksichtigt diese Informationen auch. Der Grund dafür ist, dass es sich anschaut, wie viele Videos sich ein Nutzer nacheinander auf einem Kanal anschaut, und damit sicherstellt, dass dein Video in den Suchergebnissen besser platziert wird.

Eine gute Möglichkeit, das Binge-Watching auf deinem Kanal zu fördern, sind Playlists. Diese Wiedergabelisten sind für die Zuschauer übersichtlich und bieten eine einfache Möglichkeit, die Zuschauer von einem Video zum nächsten zu führen. Wenn du die Wiedergabelisten erstellst, achte darauf, dass du genügend Kategorien erstellst. So kannst du sicher sein, dass der Zuschauer eines Videos auch an den anderen interessiert ist.

Dabei sind Playlists auch gut für die Suchmaschinenoptimierung deiner Seite, wenn du bei der Erstellung der Titel Schlüsselwörter berücksichtigst.

Nutze die YouTube-Karten

Wenn du dein YouTube-Video hochlädst, bekommst du irgendwann die Möglichkeit, Karten einzustellen. Viele Kanäle vergessen, etwas mit diesen Karten zu machen, aber wusstest du, dass sie deinem Video tatsächlich einen großen Mehrwert verleihen?

YouTube-Karten sind ideal, wenn du von einem Video zu einem anderen verlinken willst. Sie erscheint dann als i in der oberen rechten Ecke des Bildschirms während des Videos zu der von dir gewählten Zeit. Die Betrachter können auf dieses i’t klicken, woraufhin sich sofort ein neuer Bildschirm mit diesem Video öffnet.

Videos sind nicht das Einzige, was du mit Karten einrichten kannst. Du hast auch die Möglichkeit, eine Wiedergabeliste anzuzeigen, andere Kanäle zu empfehlen und sogar andere Links hinzuzufügen. Auf diese Weise kannst du nicht nur Videos pushen, sondern auch andere Möglichkeiten nutzen, um mit YouTube Geld zu verdienen. Zum Beispiel Affiliate-Links in deinen Videos, die dafür sorgen, dass du bereits Geld mit YouTube verdienst, auch ohne einen monetarisierten Kanal zu haben.

Auch hier gilt: Je länger die Nutzer auf deinem Kanal bleiben, desto besser. Mach dir also diesen praktischen Tipp zunutze und verteile die i’s in deinem Video. Natürlich wieder nicht zu viel, sonst lenkt es vom eigentlichen Video ab.

Arbeite mit anderen YouTubern zusammen

Indem du dich mit einem anderen YouTuber zusammentust, ziehst du ein neues Publikum für deine Videos auf YouTube an. Du kannst dies tun, indem du einen Gast zu deinem Video (in deinem Studio) einlädst und gleichzeitig ein Video für den Account des Gastes aufnimmst. Oder du lässt den Gast ein Stück Video aufnehmen und fügst es in dein eigenes Video ein.

Auf diese Weise helft ihr euch gegenseitig, mehr Follower, Views und Likes zu bekommen. Du bist dir nicht sicher, wen du am besten fragen kannst? Dann schau dir Accounts mit der gleichen Anzahl von Followern und der gleichen Art von Inhalten an.

Hier ist es jedoch wichtig, dass du dieselbe Zielgruppe hast, sonst bekommst du Ansichten, die irrelevant sind und nur deine Ergebnisse ruinieren. Der YouTube-Algorithmus achtet auch darauf, wie lange die Nutzer dein Video ansehen. Schickst du die falsche Zielgruppe zu deinen Videos? Dann klicken sie schon nach ein paar Minuten weg. Das wirkt sich negativ auf deine Sehdauer aus und schadet somit auch deinem Kanal.

Schaffe so viel Engagement wie möglich

Je mehr Nutzer/innen dein Video kommentieren, teilen oder mögen, desto schneller wird dein Video vom YouTube-Algorithmus mit anderen Nutzer/innen geteilt. Mehr Interaktion führt also indirekt zu mehr Ansichten.

Eine Möglichkeit, mehr Interaktion auf und unter deinem Video zu schaffen, ist, den Zuschauern während des Videos verschiedene Fragen zu stellen. Frag sie nach ihrer Meinung zu einem bestimmten Thema, was sie beim nächsten Mal gerne sehen würden, und vergiss nicht, dein Publikum zwischendurch (etwa in der Mitte) zu fragen, ob ihnen das Video gefällt.

Am Ende des Videos kannst du die Zuschauer auch bitten, das Video zu abonnieren. Mach das nicht zu früh im Video, denn das kann als sehr störend empfunden werden und ein Grund für manche sein, das Video wegzuklicken.

Aufrufe für deine YouTube-Videos kaufen

Eine andere Möglichkeit, deine Likes zu erhöhen, ist, Likes online zu bestellen.

Es gibt verschiedene Websites im Internet, auf denen du mehr Aufrufe für YouTube organisieren kannst. Bevor du bestellst, solltest du auf die Qualität der Lieferung achten. Viele Unternehmen liefern zum Beispiel nur Ansichten aus östlichen Ländern wie Pakistan. Das wirkt sich auf den Algorithmus aus, da YouTube dann denkt, dass dies eine gute Zielgruppe für dich ist. Das hat zur Folge, dass deine Videos in Zukunft schlechter angesehen werden.

Likes-kaufen bietet sowohl niederländische Ansichten als auch allgemeine Ansichten, so dass es für jeden Kanal eine gute Option gibt. Neugierig auf Preise und weitere Informationen? Dann klicke hier.

Qualität vor Quantität

Halte den Inhalt deines Videos so ansprechend wie möglich und mache es nicht zu einer langen, langweiligen Geschichte. Das kannst du zum Beispiel tun, indem du verschiedene “Schock-Faktoren” in das Video einbaust, wie z.B. eine Wendung in der Handlung oder einen super interessanten Fakt. So wird sichergestellt, dass der Zuschauer während des gesamten Videos gefesselt bleibt und nicht auf halbem Weg abbricht.

Komme aber auch am Anfang des Videos schnell auf den Punkt. Sag sofort, was die Zuschauer von diesem Video erwarten können und mach die Einleitung nicht zu lang. Andernfalls klicken die Betrachterinnen und Betrachter das Video bereits weg, ohne dass es überhaupt begonnen hat.

Gehen dir die Ideen für gute Inhalte für eine Weile aus? Dann poste nicht einfach ein Video ohne deine Unterstützung. Auf YouTube hat Qualität wirklich Vorrang vor Quantität. Es ist also besser, einfach ein paar Tage lang nichts hochzuladen, anstatt ein schlechtes Video zu löschen.

Alles in allem gibt es also eine ganze Reihe von Möglichkeiten, um mehr Views auf YouTube zu bekommen. Mit Hilfe der oben genannten Tipps sollte es dir sicher gelingen, deinen YouTube-Kanal zu einem großen Erfolg zu machen. Möchtest du mehr über diese Plattform erfahren? Dann sieh dir diesen Blog an, in dem wir genauer darauf eingehen, wie du mehr YouTube-Follower bekommst.

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen